Bevor ich mit dem Rezept fortfahre, muss ich Ihnen allen danken. Ich weiß, dass das Buch noch nicht auf Englisch veröffentlicht wurde, aber ich hoffe es sehr, denn die Rückmeldungen derjenigen, die es bereits haben, sind überwältigend.

Drücken wir die Daumen, dass ein englischer Verlag das Buch bald abholen wird. Ich würde es lieben, wenn ihr es auch kaufen könnt!

Oh und bitte denk nicht nach: oh, jetzt hat sie ein Buch geschrieben und wird den Blog vernachlässigen, dann kann ich dir versichern, dass dies definitiv nicht der Fall sein wird. Zusätzlich zu den Vorbereitungen für die Büchertour in diesem Monat habe ich bereits viele großartige Rezepte für Sie vorbereitet, die Sie auf temperamentvolle und gesunde Weise direkt in den Goldenen Sommer bringen.

Heute habe ich Ihnen ein herbstliches Frühstücksrezept gebracht: dieses unglaublich leckere Kürbisgewürz-Müsli. Wenn Sie in einem englischsprachigen Land leben, ist Kürbisgewürz ein gebräuchlicher Begriff in Ihrer Sprache. Wenn Sie Deutscher sind, dann haben Sie wahrscheinlich von Kürbisgewürzen in Bezug auf die amerikanische Kaffeekette gehört, deren Kürbisgewürz-Latte legendär ist (und eine legendäre Menge Zucker enthält). Haben Sie übrigens meinen gesunden Kürbisgewürz-Latte probiert? ?)

Sobald es draußen unangenehm wird, bereite ich meine eigene Kürbisgewürzmischung zu. Es ist super einfach herzustellen und hält den ganzen Winter über. Ich gebe es zu meinem Kaffee, zu meiner goldenen Milch, zu meinem Morgenbrei und auch zu Müsli. Oh, deine ganze Wohnung wird so wunderbar riechen, glaub mir!

Hausgemachtes Müsli war eines der ersten Rezepte, das ich nach einer Ernährungsumstellung probierte. Zu dieser Zeit war ich mir noch nicht sicher, wie ich das beste Müsli machen sollte. Aber jetzt kann ich mit Sicherheit sagen, dass ich die Kunst des Müsliherstellens beherrsche. Wichtig ist, dass alle trockenen Zutaten mit der klebrigen Mischung aus Kokosöl, Ahornsirup oder Honig und Gewürzen überzogen werden. Sie können fast alles in das Müsli geben. Es schmeckt gut mit allen Zutaten: Nüssen und Samen und allen Arten von Getreideflocken. Traditionell halte ich mich meistens an Hafer, aber auch Puffhirse oder Quinoa wären toll.

Himmlisch für Körper und Seele, denn…

Dieses Kürbisgewürz-Müsli ergänzt den warmen Morgenbrei, den ich in den Herbst- und Wintermonaten gerne genieße. Der Hauptbestandteil Zimt wirkt sich übrigens positiv auf den Blutzuckerspiegel aus. Deshalb füge ich auch im Sommer jedem Frühstück Zimt hinzu. Ein toller Start in den Tag.

Kürbisgewürz Müsli
Zutaten
Für 1 Backblech:
  • 70 g Mandeln
  • 200 g (glutenfreier) Hafer
  • 30 g Leinsamen
  • 30 g Kürbiskerne
  • 2 Esslöffel einheimisches Kokosöl
  • 2 Esslöffel Ahornsirup (oder brauner Reissirup)
  • 2 TL Kürbisgewürz (siehe unten)
Für die Kürbisgewürzmischung (alle Zutaten in gemahlener Form):
  • 2 Esslöffel Zimt
  • 1 TL Ingwer
  • ½ TL Piment
  • ½ Teelöffel Muskat
  • ¼ TL Nelken
Anleitung
  1. Den Backofen auf 160 ° C vorheizen.
  2. Die Mandeln grob hacken oder kurz in einer Küchenmaschine hacken. Mischen Sie Mandeln, Haferflocken, Leinsamen und Kürbiskerne in einer Rührschüssel.
  3. Das Kokosöl in einer kleinen Pfanne auf niedriger Stufe erhitzen. Ahornsirup und Kürbisgewürz dazugeben und gut umrühren. Die klebrige Mischung zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Holzlöffel gut mischen.
  4. Das Müsli gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und ca. 20 Minuten rösten. Entfernen Sie das Backblech und lockern Sie das Müsli ein wenig. Legen Sie das Blech wieder in den Ofen und braten Sie es weitere 10 Minuten.
  5. Nehmen Sie das Müsli aus dem Ofen, lassen Sie es vollständig abkühlen und lagern Sie es in einem luftdichten Glasbehälter.